Dr. Eberhard Birr

Dr. Eberhard Birr

Kieferorthopädie begeistert mich immer wieder.

Bereits während des Studiums der Zahnmedizin hat mich fasziniert, dass Zahnfehlstellungen so vielfältig und individuell sind wie das Gesicht eines Menschen. Daher begeistert es mich auch heute noch, jedem Patienten individuell zu schönen Zähnen zu verhelfen – sei es durch eine kleine ästhetische Korrektur oder aber durch eine umfangreiche Behandlung.

Mein Ziel ist es, stets mit schonenden Behandlungsmethoden in kurzer Zeit ein ausgezeichnetes Behandlungsergebnis zu erreichen. Dies bedeutet auf jeden Patienten einzugehen. So ist auch beispielsweise Zeit und Verständnis für die Behandlung behinderter Kinder ausreichend vorhanden.

Auch in der Freizeit fasziniert mich, wie man die Kräfte der Natur wie Wind und Wellen positiv beim Segeln einsetzen kann und damit sein Ziel erreicht.

  • Berufliche Stationen

    Studium der Zahnmedizin und Promotion an der Universität Würzburg (1970–1977)
    Fachzahnarzt für Kieferorthopädie bei Prof. Dr. Witt, Universitätszahnklinik Würzburg (1977–1979)
    Fortsetzung der Fachzahnarztausbildung bei Prof. Koch, Bamberg (1979–1980)
    Niederlassung als Kieferorthopäde in Ansbach in eigener Praxis (seit 1980)
    Eingliederung der Praxen Gunzenhausen (ab 2006), Bad Windsheim (ab 2010) und Heilsbronn (ab 2013) sowie Gründung einer überörtlichen Berufsausübungsgemeinschaft mit meiner Tochter Dr. Marlene Birr (ab 2011)

  • Auszeichnungen

    Ehrennadel des Berufsverbands der Deutschen Kieferorthopäden e.V. (BDK)

  • Ausgewählte Vorträge & Workshops

    • Workshop Kiefergelenksdiagnostik mit manueller Strukturanalyse nach Prof. Axel Bumann, Ansbach (2008)
    • Vortrag über Interpretation von CT und MRT, Kiefergelenkssymposium der AZ, Ansbach (2004)
    • Vorträge über „The Birr´ Bionator“ auf amerikanischen Kieferorthopäden Kongressen (AAO) in Toronto (1993) und Hawaii (2003)
    • Versorgung einer Fontzahnlücke durch Autotransplantation der Doppelanlage 22 bei ausgeprägtem Deckbiss, 76. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGKFO (Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie), München (2003)
  • Besuchte Fortbildungen

    • regelmäßige Teilnahme an den Kongressen der DGKFO (Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie) sowie des AAO (American Association of Orthodontics)
    • 11. Erlanger Schmerztag der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK), Erlangen (2011)
    • Update Parodontologie, Prof. Dr. Ulrich Schlagenhauf und Dr. Manfred Albrecht, Würzburg (2010)
    • Symposium „Implantate in der Kieferorthopädie“, Düsseldorf (2007)
    • Kiefergelenkprobleme – Migräne – Muskelverspannungsstörungen und Disbalance im Kiefer
    • Kopf-Schulter-Bereich, Hartmut Schröder, Nürnberg (2006)
    • Schnarchen und Schlaf-Apnoe, Dr. Ficker, Nürnberg (2005)
    • Damon System, Dr. Alan Bagden, München (2005)
    • „Biomechanics & segmented arch“ mit Dr. Giorgio Fiorelli, Arezzo Italien (2002)
    • Seminar Invisalign, Offenbach (2001)
    • ECO-Lingual Therapy, Dirk Wiechmann (2000)
    • Präprothetische Kieferorthopädie, Prof. Dr. Dr. Peter Diedrich (2000)
  • Mitgliedschaften

    Aktionsgemeinschaft Zahngesundheit Stadt & Landkreis Ansbach e.V. (AZ)
    American Association of Orthodontics (AAO)
    Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ)
    Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK)
    Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden e.V. (BDK)
    Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGZMK)
    Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. (DGSS)
    Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.
    World Federation of Orthodontists
    Zahnärztlicher Bezirksverband